Bei Unfällen haben die Verletzten häufig ihr privates Mobiltelefon bei sich.
Für Rettungskräfte ist es oft sehr schwierig, Angehörige ausfindig zu machen. Aus diesem Grund wurde in Absprache mit den Rettungskräften eine Aktion gestartet, die es den Rettungskräften vereinfachen soll, bei einem Notfall auch die Familie oder Angehörige verständigen zu können. Ein jeder sollte dafür ein Kürzel verwenden, welches im Mobiltelefon leicht zu finden ist. Das Kürzel für derartige Notfälle ist

IN (=Im Notfall).

Legen Sie in Ihrem elektronischen Handy-Telefonbuch Kontakte an, die mit „IN“ beginnen. Für Kinder zum Beispiel: „IN-Mama“ oder „IN-Papa“ für Erwachsene zB „IN-Ehefrau“ oder „IN-Mann“. Teilen Sie diesen Personen mit, dass sie im Notfall angerufen werden. Bitte beachten Sie diese wichtigen Tipps und leiten sie diese an so viele Personen wie möglich weiter

Quelle: OEAMTC